Arbeitsgremien

Anliegen des Netzwerks ist es, sich Arbeitsstrukturen zu geben, die eine ziel- und wirkungsorientierte Umsetzung der Vorhaben beförden.

 

Plenum

Die Treffen der Netzwerkmitglieder finden in sechswöchigem Abstand statt. Sie dienen

  • dem Informationsaustausch,
  • der Planung und Strukturierung der Arbeit sowie der Beschlussfassung über Arbeitsinhalte
  • der Berichterstattung über die laufende Arbeit und die vorliegenden Arbeitsergebnisse
  • der Bearbeitung von Anträgen von Netzwerkmitgliedern bzw. von außen
  • der Beschlussfassung über neue Mitgliedschaft
  • der Wahl der Sprecherinnen.

Die Sitzungen des Netzwerkplenums sind öffentlich.
Zur Vorbereitung und Durchführung personeller Entscheidungen wird die Öffentlichkeit ausgeschlossen.
Gästen kann auf Antrag Rederecht gewährt werden. Die Anträge einschließlich Begründung müssen vor Beginn der Sitzung vorliegen. Über deren Genehmigung wird zu Beginn der Sitzung abgestimmt.
Anträge, die im Plenum behandelt werden sollen, sind schriftlich mindestens drei Wochen vor der Sitzung in knapper, zielorientierter Form in der Netzwerkstelle einzureichen. 
Dringlichkeitsanträge sind zu begründen.

Plenum am 13.06.2018; © Netzwerk Frauengesundheit Berlin

 

Sprecherinnen

Die Sprecherinnen (3-5 Frauen) sind vom Plenum gewählte Vertreterinnen des Netzwerkes mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Forschung, Medizin, Beratung. Sie vertreten das Netzwerk nach außen, sind verantwortlich für Lobbyarbeit, beraten Politik und Verwaltung zu relevanten Fragestellungen und setzen aktuelle Themenschwerpunkte unter Einbeziehung der Fachkompetenz von Mitgliedsfrauen und Arbeitsgruppen des Netzwerkes.

Aktuelle Vertreterinnen des Netzwerks:

Dr. Jutta Begenau
Sibylle Schreiber
Susanne Schroeder

Unterstützt wird die Netzwerkarbeit durch Evelyn Labsch von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

v.l.n.r.: K. Tielemann, S. Schreiber, S. Schroeder, J. Begenau (Sprecherinnen-Sitzung im Mai 2018)

 

Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen werden temporär entsprechend den geplanten Vorhaben gebildet. Sie werden vom Plenum ins Leben gerufen und arbeiten dann sachbezogen eigenständig. Über den Stand der Arbeit und Arbeitsergebnisse wird dem Plenum berichtet. Jede Arbeitsgruppe bestimmt für die Dauer ihrer Tätigkeit eine Ansprechpartnerin als Bindeglied zu den Netzwerkfrauen bzw. den anderen Gremien des Netzwerks.

 

Arbeitsstrukturpapier

Ziele, Arbeitsweise und Struktur des Netzwerks finden Sie hier im Strukturpapier zusammengef