• "Zur gynäkologischen Versorgung von Frauen mit Behinderung"
    Vor neun Jahren trat die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft. Aus diesem Anlass hat der AKF e.V. mit Ulrike Haase vom Netzwerk behinderter Frauen in Berlin e.V. über die gynäkologische Versorgung von Frauen mit Behinderung gesprochen (AKF-Interview Nr. 14, März 2018).
    Das vollständige Interview steht hier zum Download.

  • Info Text: Frauen und Mädchen mit Behinderungen                                  Die Lebensrealität der über 202.000 in Berlin lebenden behinderten Frauen unterscheidet sich grundlegend von der Lebensrealität nichtbehinderter Frauen. Ihre gesundheitliche Stabilität ist unmittelbar abhängig von ihrer alltäglichen Lebenswirklichkeit. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Plakat:
    Netzwerk behindeter Frauen Berlin e.V.
    zum downloaden hier
  • Broschüre:
    Mein Kind ist behindert - diese Hilfen gibt es
    zum Downloaden hier