AG Gesundheitliche Folgen von Gewalt

 

Körperliche, sexualisierte und psychische Gewalt sind Teil der Lebensgeschichte vieler Frauen. Jede 4. Frau hat mindestens ein Mal Gewalt durch einen Bezugspartner erfahren, jede 7. Frau hat sexualisierte Gewalt als Mädchen erlebt. Die Folgen dieser Gewalterfahrungen können beträchtliche und oft lebenslange Auswirkungen auf die Gesundheit von Frauen haben.

Was wir wollen:

  • die gesundheitliche Versorgung von gewaltbetroffenen Frauen verbessern
  • über Ausmaß und Folgen von Gewalt informieren
  • präventive Maßnahmen entwickeln und verbessern
  • ein angemessenes multiprofessionelles Versorgungsnetz schaffen

 

Was wir tun:

  • Interdisziplinären Austausch ermöglichen
  • Versorgungbedarf benennen
  • Unterstützungsangebote weiter entwickeln
  • unsere Forderungen auf politischer Ebene deutlich machen
  • Lobbyarbeit durch Fachveranstaltungen mit politisch Verantwortlichen
  • Öffentlichkeitskampagnen, Berichterstattung
  • Tagungen, Pressekonferenzen

 

Sprecherin der AG:  Martina Schröder