Links

  • Informationen zum Thema Elternassistenz
    Vom August 2005 bis zum Juli 2006 hat das Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V. in einer 12-monatigen Aufklärungskampagne für das Recht auf Elternassistenz geworben. Dabei ging es um einen Rechtsanspruch auf Assistenz für behinderte Mütter und Väter (Elternassistenz) und dessen Umsetzung einerseits. Andererseits ging es darum, Probleme, aber auch positive Erfahrungen und Lösungsansätze behinderter Eltern mit der Erziehung ihrer Kinder aufzuzeigen. Ziel war es, Benachteiligungen behinderter Eltern bei der Kindererziehung abzubauen und für die Bereitstellung der hierfür nötigen Hilfen (Assistenz) zu werben.
  • Informationen zur Lebenswirklichkeit behinderter Mädchen und Frauen
    Im Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V. haben sich im Frühjahr 1995 Frauen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen zusammengeschlossen.
    Die Ziele des Vereins sind die gleichberechtigte Teilhabe von Mädchen, Frauen und Lesben mit Beeinträchtigungen in allen Lebensbereichen, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit sowohl für die spezifischen Bedürfnisse, Probleme und Benachteiligungen behinderter Mädchen und Frauen, als auch für deren Fähigkeiten und Stärken, die Verständigung behinderter Frauen aus Ost und West, die Stärkung des Selbstvertrauens von Mädchen und Frauen mit Beeinträchtigungen und Weitervermitteln des Selbstbestimmt-Leben-Gedankens.

    Es werden Beratungen, Seminare und Veranstaltungen angeboten.