Mitgliedsorganisationen

Das Netzwerk arbeitet kontinuierlich als Verbund von Fachfrauen und Vertreterinnen aus verschiedenen Institutionen und Organisationen, deren Anliegen es ist, für eine frauengerechte Gesundheitsversorgung einzutreten (Universitäten, Kliniken, Projekten, Verbänden, Bezirken, Senatsverwaltungen).

Jede mitarbeitende Organisation benennt eine Mitgliedsfrau und eine Vertreterin für die Mitarbeit im Netzwerk. Für mitarbeitende Einzelpersonen gibt es keine Vertretung.