„Zusammen gegen Genitalverstüm­melung - Keine Gewalt an Mädchen und Frauen“

Sa., 30.09.2017, ab 11:00 Uhr, FU Berlin, Henry-Ford-Bau, Garystraße 35, 14195 Berlin

Das Symposium gegen Genitalverstüm­melung wird veranstaltet vom Ausbildungszentrums Laktation und Stillen. Online-Anmeldung und weitere Informationen gibt es hier


 

 

Infoveranstaltungen zur Antragstellung beim "Fonds sexueller Missbrauch"

Fr., 06.10.2017, und Fr., 08.12.2017, 16:30-19:00 Uhr, LARA Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen*, Fuggerstr. 19, 3. Stock, 10777 Berlin

Für Betroffene sexuellen Missbrauchs besteht die Möglichkeit aus dem "Fonds sexueller Missbrauch" Hilfeleistungen z.B. für Therapie (ggf. auch HP), Heilbehandlung, evtl. Ausbildung, Fahrtkosten und Materiaien zum Ressourchenaufbau zu erhalten.

In der Veranstaltung werden allgemeine Infos zum Fonds gegeben und im Anschluss gemeinsam alle Felder des Antragformulars im Einzelnen besprochen. Es wird um Anmeldung gebeten unter Tel. 030 216 88 88 oder an beratung[at]lara-berlin.de

Hier finden Sie Infos über den Fonds, u.a. Download der Antragsformulare.


 

 

„LebensNarben, Lebenskräfte. Menschen im Alter traumasensibel begleiten. Belastung lindern - Ressourcen stärken“

Mi., 11.10.2017, 09:30–16:45, in Köln

Jugendherberge Köln-Deutz, Raum Barcelona, Siegesstr. 5, 50679 Köln

Fachtag der Landesfachstelle Trauma und Leben im Alter NRW. Weiteres zum Tagungsthema, zu den Referent*innen und Organisatorischem unter www.trauma-leben-alter.de/regionalstelle-nordrhein/.

Anmeldungen bis zum 22.09.2017 per E-Mail an: tagung(at)trauma-leben-alter-nr.de


 

 

Fachtagung „Sexualität von Mädchen zwischen Mythos und Wirklichkeit“

Mi., 18.10.2017, in Lüneburg

Die Fachtagung wird durchgeführt vom Netzwerk Frauen/Mädchen und Gesundheit Niedersachsen in Kooperation mit dem Frauen-und MädchenGesundheitsZentrum Region Hannover e.V. Das Netzwerk wird getragen von pro familia Niedersachsen, dem SoVD Landesverband Niedersachsen, dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen.

Konkrete Informationen über Programm, Ort und Zeit gibt ein Flyer, der zeitnah auf den Websites der Trägerorganisationen zu finden sein wird. Elektronische Anmeldung demnächst unter www.gesundheit-nds.de


 

 

10. Infotag "Wege in die Arbeit für Frauen"

Do., 19.10.2017, 9:30-14:00, im Rathaus Pankow, Breite Str. 24A, 13187 Berlin

Der 10. Fachtag wird veran­staltet vom EWA e.V.-Frauenzentrum in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamts Pankow.

Der Schwerpunkt liegt diesmal auf Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten in der Gesundheits­wirtschaft.
Ziel des Infotages ist es, arbeitslosen Frauen umfassend an einem Tag wichtige Informationen zum Wiedereinstieg in die Arbeit speziell nach familienbedingter oder persönlicher Auszeit in Form von Vorträgen, Infotischen, Beratungsmöglichkeiten und Jobangeboten zu ermöglichen.

Die Veranstaltung ist barrierefrei (Fahr­stuhl nutzbar über Neue Schönhauser Str. 35).

Das Programm ist hier zum Download.

 


 

 

„Emanzipierte Patient*innen – Wie kann das Gesundheitswesen auf Interkulturalität, Gender und Diversität in der Gesellschaft reagieren?“

Veranstaltungsreihe Argumente für Gesundheit 2017 im Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstr. 33, 30169 Hannover:

Fr. 27.10.2017, 10:30-13:00:
Selbstbestimmte Patient*innen – Anspruch oder Wirklichkeit

Fr. 17.11.2017, 10:30-13:00: Kultursensible Medizin

Do. 30.11.2017, 16:30–19:00:
Genderspezifische Gesundheitsinformation und –ansprache


Die Veranstaltungsreihe wird durchgeführt von: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Das Programm sowie weitere Informationen zur Ver­anstaltungsreihe und zur Anmeldung sind zu finden unter http://gesundheit-nds.de/index.php/veranstaltungen


 

 

"Das Andere und ich: Erweiterung von Diversity-Kompetenz für meinen Arbeitsalltag" - Fortbildungsveranstaltung

Do., 16.11.17 (16:30-19:30) und Fr., 17.11.2017 (10:00-17:00), Familieplanungszentrum (FPZ) - BALANCE, Mauritiuskirchstr. 3, 10365 Berlin

Inhalte der Fortbildung sind:

  • Diversity: Identität und Kultur, Selbst- und Fremddefinition
  • Umgang und Konstruktion des "Fremden": eigene Einstellungen und Gefühle
  • eigene Ressourcen und Impulse für die Erweiterung von Kompetenzen
  • Transfer im eigenen Berufsalltag

Anmeldung bis zum 01.11.2017 unter veranstaltungen[at]fpz-berlin.de

Hier gibt es weitere Infos.


 

 



10. Infotag "Wege in die Arbeit für Frauen"

Do., 19.10.2017, 9:30-14:00, Rathaus Pankow, Breite Str. 24A, 13187 Berlin

veran­staltet vom EWA e.V.-Frauenzentrum in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamts Pankow.

Schwerpunkt: Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten in der Gesundheits­wirtschaft