Care - Migration - Gender. Ambivalent Interdependencies

Mi-Fr, 30.01. bis 01.02.2019, Mi ab 18:00, Do ab 10:15, Fr ab 10:00, Humboldt-Uni­versität Berlin, Unter den Linden 6, Senatssaal, Raum 2070a / 2249a / 1066e

Internationale Tagung "Care - Migration - Gender. Ambivalent Interdependencies"; organisiert vom Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstu­dien (ZtG) und dem Institut für Europäische Ethno­logie (IfEE) der Humboldt-Universität zu Berlin

Link zum Programm und zur Anmeldung


 

Kongress Armut und Gesundheit 2019

Do.+Fr., 14.+15.03.2019, Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Im kommenden Jahr steht der Kongress "Armut und Gesundheit" unter dem Motto "POLITIK MACHT GESUNDHEIT".

Der Health in All Policies-Ansatz soll weiter diskutiert werden. Das Motto enthält bewusst zwei Lesarten: Zum einen ist Gesundheit immer auch eine Frage des politischen Willens (‚Politik macht Gesundheit`), zum anderen stellt Politik einen ständigen Kampf um Macht zwischen konkurrierenden Interessen dar (‚Politik Macht Gesundheit‘).

Im Diskussionspapier zum Kongress Armut und Gesundheit 2019 erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und Fragestellungen des kommenden Kongresses.


 

Fachtag "Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co"

Sa. 23.03.2019, 10:00-18:00 Uhr, Charité Cam­pus Virchow-Klinikum, Lehrgebäude Forum 3, Augustenbur­ger Platz 1, 13353 Berlin

Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) veranstaltet gemeinsam mit dem EbM-Netzwerk einen Fachtag zum Thema "Informiert verhüten: Pille, Spirale, Zyklus-Apps und Co".

Der Fachtag findet im Rahmen des Kongresses "EbM und Digitale Transformation in der Medizin" des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin stat.

Link zu Einladung, Programm und Anmeldung