Kaiserschnitt: Ja! Nein! Vielleicht?

Fast ein Drittel aller Kinder in Deutschland kommt durch einen Kaiserschnitt zur Welt. In vielen Fällen ist es nützlich, sich schon in der Schwangerschaft über die Vor- und Nachteile eines Kaiserschnittes zu informieren. Diese Broschüre will Ihnen dabei helfen, offene Fragen zu klären und Sie anregen, eine Entscheidung zu treffen, die Ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Deshalb finden Sie in der Broschüre neben medizinischen Informationen auch Hintergrundinformationen zum Kaiserschnitt, seelische Aspekte und Tipps für eine gute medizinische und persönliche Betreuung.

Hier können Sie die Broschüre herunterladen.
Hier kann das Fußnoten- und Literaturverzeichnis heruntergeladen werden.


 

"Alles Gute zum Gebärmuttertag! Nahezu jeder 6. Frau wird die Gebärmutter entfernt"

Den Muttertag 2018 widmete der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e. V. (AKF) der Gebärmutter.

Weil eine unnötige Operation Körperverletzung ist, fordert der AKF: Überflüssige Operationen vermeiden, jetzt! Aus diesem Anlass wurden drei Expertinnen befragt:

Dr. med. Barbara Ehret ist Frauenärztin und leitete viele Jahre eine Klinik für gynäkologische Rehabilitation. Sie kritisiert überflüssige Gebärmutterentfernungen schon seit den 1970er Jahren.
Dr. med. Katharina Lüdemann ist Chefärztin der Frauenklinik im Josef-Hospital in Delmenhorst.
Karin Schönig berät seit vielen Jahren Frauen im FrauenGesundheitsZentrum München und ist Autorin des Buchs Myome.

Lesen Sie hier das AKF-Interview Nr. 15 zum 13.05.2018.


 

Weitere Download-Tipps

HPV (Impfung gegen humane Papillomaviren), Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

  • Die HPV-Impfung - Besser als befürchtet? Die HPV-Impfung auf dem Prüfstand.
    pro familia Fachtagung in Kooperation mit dem Nationalen Netzwerk Frauen und Gesundheit am 18.11.2012 in Berlin.
    Die Dokumentation zur Tagung kann hier heruntergeladen werden.

"Pille danach":