Gesundheitliche Angebote für geflüchtete Frauen in Berlin

Hier erfahren Sie, welche Beratungs- und Unterstützungs­möglichkeiten aktuell u.a. von unseren Mitgliedern angeboten werden.

Leider haben wir nicht die Möglichkeit diese Seite mehrsprachig zu gestalten. Die Homepages der Anbieterinnen sind in den meisten Fällen mehrsprachig.

Folgende Angebote gibt es:

  • Beratung für Migrant_innen mit HIV
  • Beratung zur sexuallen Gesundheit (auch HIV-Tests)
  • Telefonische psychosoziale Krisenberatung für Migrantinnen
  • Psycho-soziale Beratung in den zwei Arbeitsbereichen Gesundheit und LesMigraS
  • Telefonische psychosoziale Krisenberatung für Migrantinnen
  • Beratung rund um die Familienplanung/ Schwangerschaft/ Elternschaft
  • Babymassage-Kurse
  • Projekt "Gesundheitsversorgung von geflüchteten Frauen* verbessern"
  • Projekt "Schwangere und Mütter aus allen Berlin Unterkünften"
  • Lara - Krisen- und Beratungszentrum

Eine Liste als pdf zum Herunterladen finden Sie hier.

 

 

Beratung für Migrant_innen mit HIV

Für wen ist
das Angebot?

für Migrant_innen mit HIV

Konkretisierung

auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Ukrainisch, Rumänisch, Polnisch, Bulgarisch, Serbokroatisch
Bei Bedarf bemühen wir uns um Sprachmittler_innen in weiteren Sprachen.
Beratung zur medizinischen Versorgung, zum Asylverfahren und Krankenversicherungsschutz sowie weiteren asyl- wie ausländerrechtlichen Anliegen.

Anbieterin

Berliner Aids-Hilfe e.V.
Kurfürstenstr. 130, 10785 Berlin
Tel.: +49 (0)30 / 88 56 40 – 26
Email: fei.kaldrack@berlin-aidshilfe.de
Montag & Donnerstag 12-16

Homepage

www.berlin-aidshilfe.de

 

 

Beratung zur sexuellen Gesundheit (auch HIV-Tests) sowie rund um Familienplanung/ Schwangerschaft/ Elternschaft

Für wen ist
das Angebot?

Jugendliche, Erwachsene, Paare

Konkretisierung

Beratung, Untersuchung und ggf. Behandlung sexuell übertragbarer Krankheiten (STI), auch anonym; Beratung zum Themenkreis HIV/AIDS; anonymer HIV-Antikörpertest mit Beratung; Beratung von Frauen und Männern im Sexbusiness.

Auf Deutsch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Farsi, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Thai, Ukrainisch, Vietnamesisch.

Anbieterin

Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung
Charlottenburg-Wilmersdorf

Hohenzollerndamm 174 (gelbe Tür, 3. OG), 10713 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 9029 16880

(Terminvereinbarung für HIV-Tests unter 9029 16887)

Homepage

www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/gesundheitsamt/zentrum-fuer-sexuelle-gesundheit-und-familienplanung/artikel.214046.php#a

Konkretisierung

Beratung zur sexuellen Gesundheit, zur Familienplanung und Verhütung; gynäkologische Untersuchung für Nichtversicherte; Beratung in der Schwangerschaft und zur Vertraulichen Geburt; Schwangerschafts­konfliktberatung; anonymer HIV–Test / STI-Untersuchungen

Auf Deutsch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Farsi, Rumänisch, Thailändisch, Türkisch, Ungarisch.

Anbieterin

Zentrum Friedrichshain-Kreuzberg

Urbanstr. 24 (2. OG), 10967 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 9029 88363 (nur mit Terminvereinbarung)

Homepage

www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/fachbereiche/artikel.162503.php#sg

Konkretisierung

medizinische und psychosoziale Beratung rund um das Thema sexuelle
Gesundheit; Beratungen zu STI/HIV und AIDS; vertraulicher und anonymer HIV–Antikörpertest (AIDS-Test); Untersuchungen bei sexuell übertragbaren Infektionen, ggf. auch Behandlungen; auch für Menschen ohne Krankenversicherung.

Auf Deutsch, Englisch; Sprachmittlung auf Anfrage

Anbieterin

Zentrum Mitte / Potsdamer Str. 65, 10785 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 2639 669 30 (nur mit Terminvereinbarung)

Homepage

www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/zentren/artikel.126099.php

Konkretisierung

Verhütungsberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Beratung und Untersuchung (vorgeburtlich für nicht versichertet Frauen), Sexualpädagogik, Hebammenleistungen für nichtversicherter Frauen und in Flüchtlingseinrichtungen, Schwangererngymnastik

Auf Deutsch und bei Bedarf an bestimmten Tagen auf Arabisch, Türkisch, Rumänisch und Bulgarisch

Anbieterin

Zentrum Mitte / Ruheplatzstr. 13, 13347 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 9018-44235

Homepage

https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/zentren/artikel.106172.php

Konkretisierung

Beratung zu Familienplanung, Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Information und Beratung zu Infektionen bzw. Aids; anonymer HIV-Antikörpertest.

Auf Deutsch, Englisch, Russisch, Vietnamesisch; außerdem Arabisch und Thai nur mit Terminabsprache

Anbieterin

Zentrum Marzahn-Hellersdorf

Janusz-Korczak-Str 32, (3.OG), 12627 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 9029 33655 (nur mit Terminvereinbarung)

Homepage

www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/sexualitaet-und-familienplanung/

Psycho-soziale Beratung in den zwei Arbeitsbereichen Gesundheit und LesMigraS

Für wen ist
das Angebot?

Unsere Schwerpunkte liegen auf Lesben, bisexuellen Frauen und Mädchen und/oder alle Trans* Menschen, aber wir beraten auch alle Frauen und Mädchen in Krisen.

Konkretisierung

Die Lesbenberatung e.V. bietet alle psycho-sozialen Beratungen in unseren zwei Arbeitsbereichen an (Gesundheit und LesMigraS).
Mögliche Beratungsthemen sind sehr umfangsreich: coming Out, Gender Identität, Beziehungen, seelische und körperliche Erkrankungen, Behinderung und mehr. Wir arbeiten gegen Homophobie, Trans*Diskriminierung und Rassismus.
Zudem bietet LesMigraS Beratung zum Thema Antigewalt- und Antidiskriminierung (Inklusiv AGG) an.

Anbieterin

Lesbenberatung e.V.
Kulmerstr. 20a, 10783 Berlin (Schöneberg)
Tel. +49(0)30 - 217 27 53
Normalerweise ist eine Beratungsreihe bis zu 10 Sitzungen.

Homepage

http://lesbenberatung-berlin.de

 

 

Telefonische psychosoziale Krisenberatung für Migrantinnen

Für wen ist das
Angebot?

Das Angebot ist für alle Frauen mit Migrationshintergrund.

Konkretisierung

Persönliche psychosoziale Krisenberatung für Migrantinnen nach Vereinbarung:
Auf Dari, Farsi, Englisch
Persönliche Beratung in den Beratungsräumen vom Frauenkrisentelefon, nach vorheriger Terminvereinbarung:
bei Homa Mosavi (Farsi und Dari) und bei Gertrud Anneken (Englisch)

Anbieterin

Frauenkrisentelefon e.V.
Montags 10-12 Uhr, Telefon: 030- 615 75 96

Homepage

www.frauenkrisentelefon.de/

 

 

Beratung rund um die Familienplanung/ Schwangerschaft/ Elternschaft

Für wen ist
das Angebot?

Das gesamte Beratungsangebot steht geflüchteten Menschen offen, Die Beratungen finden auch in englischer, französischer, spanischer, türkischer und russischer Sprache statt. Bei Bedarf können Dolmetscher_innen hinzu gezogen werden.

Konkretisierung

• Familienplanung u. Elternschaft

• Schwangerschaftskonfliktberatung

• Beratung zu vorgeburtlichen Untersuchungen

• Medizinische Dienstleistungen

• Psychologische Einzel- und Paarberatung

• Sexualberatung

• Sexualisierte Gewalt

• Sexualpädagogik

• Sozial- und Familienrecht

• Verhütung

Das Ärzt_innenteam beantwortet medizinische Fragen zum Thema Schwangerschaft, Frauengesundheit, Empfängnisverhütung, führt gynäkologische Untersuchungen durch und verschreibt auch Verhütungsmittel.

In der Sozialen Beratung informieren wir über die Möglichkeit sozialer und finanzieller Hilfen bei einer Schwangerschaft und nach der Geburt und geben Hilfestellung bei der Beantragung von Leistungen.

Anbieterin

pro familia
Kalckreuthstr. 4
10777 Berlin
Telefon: 030/398 498 98: Mo., Di., u. Do.: 15-18 Uhr, Sa.: 9-12 Uhr

Kosten

Die Beratungen sind bei Bedarf kostenlos.

Homepage

http://www.profamilia.de

 

 

Babymassage-Kurse

Für wen ist das Angebot?

Wir bieten geflüchteten Müttern mit einem Baby Freiplätze in unseren Babymassage-Kursen an. Auch stellen wir uns sporadisch als Sammelstelle für speziellen Mütter-, Baby- und Kleinkindbedarf zur Verfügung und bringen die von uns sortierten Spenden an Orte, wo sie jeweils gebraucht werden.

Anbieterin

Familienzelt - Selbstbestimmte Geburt und Familie e.V.
Schönfließer Str. 17
10439 Berlin
Tel. 030 – 322 30 71

Homepage

http://www.familienzelt-berlin.de/

 

 

Projekt "Gesundheitsversorgung von geflüchteten Frauen* verbessern"

Für wen ist
das Angebot?

geflüchtete Frauen* und ihre Familien

Konkretisierung

Beraten, unterstützen, vernetzen! Vor Ort in Unterkünften (vordergründig in Lichtenberg und Schöneberg sowie im FPZ - BALANCE, ggf. auch in weiteren Berliner Bezirken)

• Soziale und psychologische Beratungssprechstunden für geflüchtete Frauen* und ihre Familien

• Themenbezogene Gruppenberatungen, sexuelle Frauen*gesundheit und Hygiene, Verhütung, Schwangerschaft, Geburt, Schwangerschaftsabbruch, Partnerschaft und Famile, Kinderwunsch, Krebsorsorge

• Info-Veranstaltungen zum Gesundheitssystem

• Tandem-Beratungsangebot zu Gewaltprävemtion und Gesundheit mit LARA, Verein gegen sexuelle Gewalt an Frauen e.V.

Kontaktdaten

Berrin Sayan, Sozialarbeiterin

Mobil: 0176 438 163 22 / E-Mail: sayan@fpz-berlin.de

Projekt "Schwangere Mütter aus allen Berliner Unterkünften"

Für wen ist
das Angebot?

geflüchtete Frauen*, Schwangere, Mütter und ihre Familien

Konkretisierung

• Angebote des Projektteams (Hebamme & Sozialpädagogin):

Café für Schwangere und Mütter im FPZ (Flyer mit Terminen auf Anfrage);

Infoveranstaltung in den Unterkünften zu den Schwerpunktthemen: Schwangerschaft, Geburt, Leben mit Kind

• Angebote der Hebamme (in allen Berliner Unterkünften):

Hebammensprechstunde; Negeborenensprechstunde im FPZ; Beratung für Schwangere, Mütter und Väter

• Angebote der Sozialpädagogin (in allen Berliner Unterkünften): Psychosoziale Beratung (auch im FPZ); Mutter-Kind-Gruppen, Mama-Papa-Sprechstunde

Kontaktdaten

Swantje Lüthge, Hebamme,

Mobil: 0176 373 229 84 / E-Mail: luethge(at)fpz-berlin.de

Laura Stähler, staehler@fpz-berlin.de

Anbieterin

Familienplanungszentrum - BALANCE

Mauritiuskirchstr. 3 (Aufgang 3), 10365 Berlin

Tel. 030 – 236 236 80; E-Mail: balance(at)fpz-berlin.de

Migrationsbeauftragte: craciun(at)fpz-berlin.de

Öffnungszeiten und Terminvereinbarung:

Mo. und Fr. 9-14 Uhr, Di. und Do. 11-18 Uhr, Mi. 15-19 Uhr

barrierefreier Zugang im FPZ;

Alle Angebote mit Unterstützung von Übersetzerinnen.

Homepage

http://www.fpz-berlin.de

 

 

Lara - Krisen- und Beratungszentrum

Für wen ist das
Angebot?

Frauen, Mädchen und Trans*Personen nach dem 14. Lebensjahr, die eine Vergewaltigung, sexuelle An und Übergriffe und sexuelle Belästigung erfahren haben.

Konkretisierung

• Beratung für Frauen (auch Trans*Personen), die sexuelle Gewalt erfahren haben
• Schnelle Unterstützung durch unsere Hotline
• Juristische Beratung durch erfahrene Rechtsanwältinnen Krisenintervention auch ohne Termin
• Begleitung bei der Anzeige und bei einem Prozess
• Gruppenangebote
• Muttersprachliche Beratung oder mit Sprachmittlung
• Angehörigenberatung
• Fortbildung für andere Berufsgruppen
• Kostenlose und auf Wunsch anonyme Beratung

Anbieterin

Lara - Krisen- und Beratungszentrum
Fuggerstr. 19,
10777 Berlin
Telefon: 0 30-2 16 88 88
Telefax: 0 30-2 16 80 61
E-mail: beratung@lara-berlin.de
Web: www.lara-berlin.de

Die Angebote werden von Sozialpädagoginnnen mit therapeutischer Zusatzausbildung und Psychologinnen durchgeführt. Zudem haben wir ein Gruppenangebot in einer Unterkunft für geflüchtete Menschen, bei der auch individuelle Beratung möglich ist.

Homepage

http://lara-berlin.de/