Frauengesundheitsbericht 2020 veröffentlicht

„Gesundheitliche Lage der Frauen in Deutschland. Gesundheitsberichterstattung des Bundes ge­meinsam getragen von RKI und DESTATIS"

Der vom RKI im Auftrag des Bun­desgesundheitsministeriums erstellte Bericht wurde am 09.12.2020 veröffentlicht.

→ Link zu weiteren Infos 

→ Link zum Download


 

Frauengesundheitsbericht 2020

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) mit der Erstellung eines neuen Frauengesundheitsberichts beauftragt (Projektlaufzeit: 01.07.2017 bis 31.12.2019). Hierzu berichtet das RKI auf seiner Website (Stand: 15.08.2019):

"Der erste Teil des Berichts beleuchtet Erkrankungen und Gesundheitsstörungen, das Gesundheitsverhalten sowie Prävention und Gesundheitsversorgung. Dabei werden zum Beispiel Unterschiede in der Sterblichkeit oder bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit aktuellen Daten fortgeschrieben. In Fokus-Kapiteln wird entlang der Lebenslaufperspektive über die Gesundheit von Mädchen, von Frauen im Erwerbsalter und von älteren Frauen berichtet. Zudem greift der Bericht Entwicklungen auf, wie die gesundheitliche Lage von Bevölkerungsgruppen, die heute stärker als früher im Blickpunkt stehen. Beispielsweise widmet sich ein Fokus-Kapitel der gesundheitlichen Lage von Frauen mit Migrationshintergrund (....)" Link zu weiteren Informationen

Geplant war die Vorlage des Frauengesundheitsberichs für das erste Quartal 2020 (s. Antwort der Bundesregierung v. 08.08.2019 auf eine Kleine Anfrage von Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE, Drks. 19/12222); ursprünglich war der Frauengesundheitsbericht vom BMG allerdings für Anfang 2019 angekündigt worden.

Um die Erstellung des Berichtes fachlich zu begleiten, hatte die 27. Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister,-senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK) 2017 beschlossen, dass das BMG einen Sachverständigenrat aus Wissenschaft und Praxis einrichten solle. Dieser Beirat wurde jedoch nicht einberufen.


 

 

Länderübergreifender Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg

Der Vierte Länderübergreifernde Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg wurde veröffentlicht (10.01.2018).

Der Gesundheitsbericht 2017 informiert über Gesundheit und Krankheit der erwerbs­tätigen Bevölkerung für die Jahre 2014 bis 2016. Ein spezielles Kapitel befasst sich mit dem Thema „Wie gesund ist das Gesundheitswesen?“ unter besonderer Berücksichtigung der Pflege.

Der Gesundheitsbericht 2017 steht hier zum Download.

Hier gibt es eine Presseinformation.