"Wie können wir Berlins Hebammen unterstützen?"

Mo. 19.08.19, 18:00 Uhr, Konferenzraum des UCW, Sigmaringer Str.1, 4. Etage, 10713 Berlin

Der Landesfrauenrat Berlin lädt ein zu einem Gespräch mit Frau Dilek Kalayci, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, zu den Fragen:

"Wie können wir Berlins Hebammen unterstüt­zen? Was braucht die Pflege in Berlin, um alle gerecht versorgen zu können?"

Link zur Einladung mit weiteren Infos.


 

„Wie sicher darf es sein? Wenn Verhütung zur Frage des Geldbeutels wird!“

Mi. 11.09.19, 11:00-16:00 Uhr, Centre Monbijou, Oranienburger Str. 13-14, 10178 Berlin

Das Fachgespräch "Wie sicher darf es sein? Wenn Verhütung zur Frage des Geldbeutels wird!" wird veranstaltet vom Paritätischen Gesamtverband in Kooperation mit dem pro familia Bundesverband.

Um Anmeldung wird gebeten bis bis 31.08.19.

Aus dem Programm der Veranstaltung:

"Gemeinsam mit Ihnen wollen wir diskutieren, wie wir den kostenfreien Zugang zu Verhütungsmitteln insbesondere für Menschen ohne oder mit geringem Einkommen besser sicherstellen können. Menschen mit einem geringen Einkommen können sich Verhütung oft nicht leisten. Das gilt ganz besonders seit der Einführung von Hartz IV: Seither müssen auch ärztlich verordnete Verhütungsmittel über den Regelsatz monatlich mitfinanziert werden. Nur vereinzelt haben Kommunen eine Kompensationslösung mit speziellen Fonds eingerichtet, um den Bedarfen entsprechend nachzukommen – allerdings nur bis diese Fonds erschöpft sind. Es hängt aktuell vom Wohnort ab, ob Menschen diese freiwilligen Leistungen erhalten. Eine bundesweite einheitliche Lösung zur Kostenübernahme von Verhütungsmitteln – und damit ein Rechtsanspruch – besteht derzeit nicht. (...)"

Link zum Programm und zur Anmeldung


 

Filmreihe zum Thema Seelische Gesundheit

Mi. 18.09.19, 17:30 Uhr, Kino CineMotion, Wartenberger Straße 174, 13051 Berlin-Hohenschön­hausen

Die Filmreihe "Irrsinnig Menschlich" ist ein Kooperationsprojekt des Gemeindepsychiatri­schen Verbundes Lichtenberg (GPV), des Ange­hörigenverbandes psychisch Kranker (ApK), des expeerienced - erfahren mit seelischen Krisen e.V., des Kinos CineMotion Berlin-Hohenschönhausen und der Abt. Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Ev. Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH).

Der Eintritt kostet 5,00 € je Film.

Die Termine und Themen sind:

18.09.: Locked-in-Syndrom: Schmetterlinge und Taucherglocke

23.10.: Leben mit Behinderung: Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe

13.11.: Schizophrenie: Das weiße Rauschen

Weitere Infos gibt es im Flyer der Filmreihe. 


 

Dialog "Pflege 2030"

Do. 19.09.19, 15:00-19:00 Uhr, Auditorium Friedrichstraße, Friedrichstr. 180, 10117 Berlin

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung: Auftaktveranstaltung des Bürgerbeteiligungsverfahrens Dialog "Pflege 2030"

Teilnahme kostenfrei; Anmeldung bis 12.09.19

Link zum Programm u. zur Anmeldung


 

Bundesweite Aktionswoche für sexuelle Selbstbestimmung (21.-28.09.19)

Sa. 21.09.19, Berlin, Aktionstag für sexuelle Selbstbestimmung

Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung ruft auch 2019 zu Kundgebungen am Brandenburger Tor auf:

"Die Anti-Choice-Bewegung zeigt sich stark wie lange nicht mehr: In Polen, Irland, Italien, Portugal, Frankreich – beinahe überall in Europa aber auch in Nord- und Südamerika verbreiten die Abtreibungsgegner*innen ihre menschenverachtende Ideologie und versuchen für die Beschneidung insbesondere von Frauen*rechten einzutreten. Auch in Deutschland versuchen sie die Stigmatisierung und Kriminalisierung ungewollt Schwangerer voranzutreiben. (...)"

Hier können Sie die Bündniserklärung weiterlesen


 

Frauen, Sucht und häusliche Gewalt in Brandenburg

Mi. 23.09.19, 10:00-15:30 Uhr, Tagungshaus Hofbauer, Hermannswer­der 23, 14473 Potsdam

Workshop des Fachverbands Drogen- und Sucht­hilfe e.V.: "Frauen, Sucht und häusliche Gewalt in Brandenburg"

Mit Vorträgen aus der Suchthilfe und dem Frauen­schutz sowie Arbeitsgruppen.

Die Teilnahme ist kostenfrei; um Anmeldung wird gebeten bis 18.09.19

Link zur Einladung


 

13. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit

10.-20. Oktober 2019

Die 13. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit  steht unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam - seelisch gesund zusammenleben“ 

Link zu weiteren Infos


 

Kongress Essstörungen 2019

Do.-Sa. 17.-19.10.19, Congress Centrum, Alpbach 246, 6236 Alpbach, Tirol, Österreich

Der Kongress Essstörungen 2019 wird veranstaltet vom Netzwerk Esstörungen in Koope­ration mit der Österreichischen Gesellschaft für Essstörungen und der Medizinischen Universität Innsbruck.

Link zu weiteren Infos


 

Satellitensymposium Endometriose / 26. AKF-Jahrestagung

Fr. 01.11.19, 10:00-16:30 Uhr, Evangelisches Johannesstift Spandau, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin

Das Satellitensymposium Endometriose findet anlässlich der 26. Jahrestagung des Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF e.V.) statt.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos.

Hier gibt es Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Link zum Download des Flyers.

Die Jahrestagung 2019 des AKF e.V. findet am 02.+03. November ebenfalls in Berlin-Spandau statt. Das diesjährige Thema ist "FRAUENSACHE PFLEGE: Pflegen und gepflegt werden".

Weitere Infos zum Programm gibt es demnächst auf der Website des AKF.


 

Kongress Armut und Gesundheit 2020

08.-10.03.20, TU Berlin

Geplant ist der Kongress für 08. bis 10. März 2020; zurzeit wird die Erweiterung auf drei Tage geprüft (ab Ende August 2019 soll der endgültige Termin auf der Homepage www.armut-und-gesundheit.de dokumentiert sein).

Bezugnehmend auf den internationalen Frauentag ist das Motto "POLITIK MACHT GESUNDHEIT. GENDER IM FOKUS".

Der Call for Abstracts ist eröffnet; die Deadline bereits am 30.08.19.

Über den Kongress Armut und Gesundheit 2019 ist eine online-Dokumentation hier einsehbar.


 



Berliner Frauenpreis